• Wiese
  • Kempenich + Kirche
  • 1
  • 2
  • 3
A- A A+

Eifelleiter

Genusswandern auf der Eifelleiter

Genusswandern auf der Eifelleiter

Bei der Eifelleiter handelt es sich um einen 53 km langen Wanderweg in traumhafter Landschaft, der das Rheintal, das Brohltal, den höchste Gipfel der Eifel - die Hohe Acht - und Adenau verbindet. Die 2. Etappe führt von Niederzissen nach Kempenich, die 3. Etappe von Kempenich nach Adenau.

Route Etappe 1:
Bahnhof Niederzissen  - Niederdürenbach  -  Spessart  - Steinrausch in Kempenich

Streckenlänge Etappe 1:
15 km

Wer zurück nach Niederzissen möchte: hier geht es zu den Busfahrplänen.
Es besteht auch die Möglichkeit, zum Bahnhof Engeln zu wandern und mit dem Vulkanexpress wieder nach Niederzissen zu fahren. 

Route Etappe 2:
Steinrausch in Kempenich  -  Hohenleimbach - Kaltenborn - Jammelshofen - Hohe Acht  -  Adenau

Streckenlänge Etappe 2:
22 km

Wer zurück nach Kempenich möchte: hier geht es zu den Busfahrplänen.


Mehr zur Eifelleiter - auch wunderschöne 360° Grad Panoramen  - : [www.eifelleiter.de]

 

Kempenich Naturerlebnispfad Steinrausch verlängern (Familienwanderung) / 4,4 km

Steinrausch

Routekarte auf google.de/maps: 

Naturerlebnispfad Steinrausch  - durch den Wald auf die Höhe - auf die freie Flur  -  Naturerlebnispfad Steinrausch

Streckenlänge:
4,4 km

Wem der Naturerlebnispfad Steinrausch von 1,7 km Länge zu kurz ist, der kann die Wanderstrecke ein wenig erweitern. Parken können Sie direkt am Startpunkt auf dem Waldfestplatz. Starten sie an der Infotafel und gehen die erste Hälfte des Naturerlebnispfades. Bevor Sie jedoch nach der Hälfte des Pfades bergab in ein kleines Tal an einer Felswand kommen, biegen Sie  im Wald am höchsten Punkt des Pfades (Erdhügel) rechts ab. Der Weg im Wald sollte im großen Bogen gegen den Uhrzeigersinn nach links führen.

Über den Forst Wollrath Höhe gelangen sie auf dem Berg vom Wald wieder auf  offene Flur. Biegen Sie auf der nächsten Wegkreuzung zwischen den Feldern links ab. Sie haben einen schönen Blick auf Kempenich. Folgen Sie dem Verlauf des Waldes auf der linken Seite. Der Weg führt wieder Richtung Steinrausch. Wenn es bergab geht, können Sie wieder auf den Naturerlebnispfad Steinrausch gelangen, wenn Sie links in das Tal mit der Felswand gehen (vor dem Sie vorher abgebogen sind) und dem Weg rechts weiter folgen. Sie kommen dann noch am Bogenschießplatz und dem Spielplatz vorbei. Sie erreichen den Waldfestplatz jedoch auch, wenn Sie einfach weiter am Waldrand entlang gehen. 

Kempenich-Tour (Familienwanderung) / 6 km

Steinrausch

Routenkarte auf google.de/maps:
Waldparkplatz am Naturerlebnispfad Steinrausch  - Sechs Eichen  -  Hilzberg -  Kreuzwäldchen  - Waldparkplatz am Naturerlebnispfad Steinrausch

Streckenlänge:
6 km 175 Höhenmeter

Der Waldparkplatz befindet sich am Naturerlebnispfad Steinrausch an der Kreuzung der B412 und der Straße K56 nach Cassel. Hier können Sie parken. Für Familien mit Kindern ist das ein toller Start und Endpunkt, denn der wunderschöne Naturerlebnispfad (1,7 km Länge) liegt in einem alten Buchenwald mit großen moosbewachsenen Steinen und einem Kinderspielplatz mitten im Wald. Queren Sie mit den Kindern vorsichtig zusammen die Bundesstraße B412 in den Ort Kempenich auf die Bergstraße.

Gehen Sie bergab und biegen nach einem kurzen Stück rechts ab in die Kringelbuhr. Am Ende dieser kurzen Straße biegen Sie nach links in die Goldbachstraße ein, um sofort auf der anderen Seite rechts in einen Feldweg einzubiegen. Folgen Sie diesem so lange, bis er endet und biegen Sie links leicht bergauf ab. Biegen Sie an der nächsten Kreuzung rechts ab. Sie kommen dann an der Circle Ranch vorbei zu "Sechs Eichen". Biegen Sie an dieser Kreuzung links ab und gehen Sie bergauf auf den Hilzberg.

Genießen Sie oben auf dem Berg den tollen Blick auf den Ort Kempenich und gehen den Weg weiter bergab Richtung  Kreuzwäldchen (Vom Hilzberg aus gesehen auf die rechte Seite des Ortes). Besichtigen Sie die außergewöhnliche kulturelle Anlage, indem Sie dem Kreuzweg von unten nach rechts durch den Wald folgen. Anschließend geht es weiter vom oberen Eingang zum Kreuzwäldchen aus am Neubaugebiet "Beun-Kleeberg" vorbei durch das Bongerttal. Folgen Sie dem Weg bis zur nächsten Kreuzung und biegen Sie wieder rechts ab auf den Weg, auf dem Sie vorhin hergekommen sind und wandern Sie zurück zum Naturerlebnispfad Steinrausch.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind notwendig, wobei andere uns helfen, die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können jederzeit die Einwilligung widerrufen, indem man zu den "Cookie-Einstellungen" am Ende unserer Webseite geht.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.